Select Page

Radtour

Die geplante Wasserburger Radltour am 10.07.2017 muss aufgrund Teilnehmermangel abgesagt werden. Sollten sich doch noch einige Vereinsmitglieder für die legendäre Fahrt nach Kloster Au finden, dann gebt bitte dem Organisator Fee Bescheid bzw. hinterlasst einen...

read more

Abteilungsversammlung am 19.05.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017 Abteilung Tischtennis des TSV 1880 Wasserburg   Ort: Vereinsheim am Badria Zeit: Freitag, der 19.05.2017, 19 Uhr Tagesordnung: Brotzeit mit warmen Leberkäs, Brezen und Erdäpfelkas Begrüßung Genehmigung des Protokolls und...

read more

Die Zweite: Relegation endet mit Abstieg

Am Freitag stand das Relegationsspiel der zweiten Mannschaft an. Nach dem Sieg der Dritten eine Woche vorher war man guten Mutes, dass man ebenfalls die Liga halten konnte. In Bestbesetzung und mit knapp 40 Zuschauer im Rücken kamen die Gäste aus Endorf. Hier fehlte...

read more

Managerspiel, Endstand

Die Tischtennissaison ist nach den Relegationsspielen beendet, die Ergebnisse ausgewertet und der Sieger steht fest. Nach einer ganzen Saison thront Misch an der Spitze des diesjährigen Managerspiels. Mit einigem Abstand folgen Kilian S. und Jakob. In Sachen Preis/...

read more

Managerspiel, Spielwoche 19

Vor dem letzten Spiel könnte die Spannung kaum größer sein. Die ersten vier Spieler liegen innerhalb von 100 Punkten, d.h. jeder Sieg eines Spielers könnte das Zünglein an der Waage sein. In Sachen Preis/ Leistung wird der Sieg an einen Spieler der vierten Mannschaft...

read more

Managerspiel, Spielwoche 17+18

Im diesjährigen Managerspiel führt weiterhin Fee das Feld an. Dicht gefolgt wird er nun von Kilian, der zwei Plätze gut machen konnte. Den größten Sprung machte jedoch Adrian am Ende des Feldes von 16 auf 13. In Sachen Preis/ Leistung schiebt sich Maxi immer weiter...

read more

Die Vierte: Wichtiger Sieg im Spitzenspiel

Am Freitag zuvor wurde noch pflichtgemäß ein 9:1 gegen Babensham 5 eingefahren, wobei 8 der 9 Siege sogar ohne Satzverlust an die Wasserburger gingen. Einzig Kili bewieß sich als Gentleman der alten Schule und überließ seiner Babenshamer Gegnerin trotz 2 Matchbällen...

read more