Select Page
Noch sind alle Tabellen “leer”, noch stehen alle Mannschaften punktgleich auf Rang 1. Doch wo werden sie am Ende landen? In unserer zehnteiligen Serie zum Beginn der Punktspielrunde 2010/11 nächste Woche beleuchten wir in den nächsten Tagen die Chancen aller Wasserburger Mannschaften.
Die einzelnen Berichte findet ihr dann anschließend im Bereich “Mannschaften” inklusive den Links zu den aktuellen Ergebnissen in click-TT, der Menüpunkt “Ergebnisse” entfällt daher.
Zum Auftakt der Serie beschäftigen wir uns mit den Herren 1.
Am 22. September beginnt die neue Saison – endlich!

Ein neues Konzept

Mit Ehrgeiz allein ist es nicht getan: Die “Erste” versucht es dieses Jahr auch mit Teamgeist

Die Spieler:

1 Udo Laube

(im Verein seit 1980, im Team seit Anfang der 90er)

2 Andreas Gartner (C)

(im Verein seit 1994, im Team seit ca. 2003)

3 Kilian Orschau

(im Verein seit 1995, im Team seit 2006)

4 Michael Kölbl

(im Verein seit 2003, im Team seit 2009)

5 Adrian Gluchow

(im Verein seit 1994, im Team seit ca. 1999)

6 Markus Reitberger

(neu im Verein)

Die Daten:

Liga: 3. Bezirksliga Südinn
Saisonziel: Wie immer der Aufstieg
Vergangene Saison: 5. Platz von 11 Mannschaften (Details, Bericht)
Abgänge: Ivan Maticic (2. Mannschaft)
Zugänge: Markus Reitberger (ASV Rott)
Durchschnittsalter: 27,0 Jahre
Aktuelle Ergebnisse: Tabelle

Das Interview mit dem Mannschaftsführer:

Wie lautet das Saisonziel und wer sind die stärksten Konkurrenten dabei?

Andy Gartner: Das Saisonziel lautet immer Aufstieg bei der Ersten! 🙂

Wer sind die stärksten Konkurrenten dabei?

AG: Es wird eine sehr ausgeglichene Saison werden, in der wirklich jeder jeden schlagen kann. Topfavorit ist SB Rosenheim 3, die eine neue Nummer 1 erhalten haben. Langjähriger Landesligaspieler! Die Gerüchteküche (direkt die Rosenheimer) sagen, sie werden nie komplett spielen und dann ist alles offen.

Durch die ganzen Umstrukturierungen hat sich die Aufstellung verändert. Ist die Mannschaft stärker als letztes Jahr?

AG: Schwer zu sagen. Die Mannschaft ist auf alle Fälle nicht schlechter. Die Stimmung ist hervorragend und das neue “Team” Wasserburg 1 ist heiß und hochmotiviert auf den Aufstieg!

Gibt es Verletzte zu beklagen und befindet sich jemand bereits in einer beeindruckenden Frühform?

AG: Keine Verletzten! Außer Udo Laube und Michi Kölbl (Urlaub) alle bereits im Training! Andy Gartner ist bereits in sehr guter Form und konnte beim Herbstfestturnier in der B-Klasse einen 2.Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld erreichen. Reitberger konnte die D-Klasse sogar gewinnen, also auch gut in Form!

Wo lagen letzte Saison die Schwächen, was muss noch besser werden?

Die Hauptschwäche war die Teambildung, was nur an einem Teil des Teams lag… Dieses Jahr sollte alles passen. Doppel sind auch zwei sehr gute gefunden, das Einser- und Dreier-Doppel sollten kaum was verlieren!

Kehrt dieses Jahr endlich mehr Ruhe ins Team ein?

Es wird eine super Stimmung herrschen, wenn alle mitziehen bei den Ambitionen der jungen Truppe. Wenn sich jeder gut  einbringt bei den Punktspielen und das Team anfeuert und nicht z.B. während dem Spiel duschen geht 🙂 bin ich mir sicher, werden wir eine wichtige Rolle im Kampf um den Aufstieg spielen!

Die Analyse:

Zur neuen Spielzeit soll Vieles anders werden, besser nämlich, harmonischer – das ist der Wunsch der “Ersten”. Als Mannschaft: So soll ein neuer Angriff auf die vorderen Tabellenplätze gestartet werden. Ob es gelingt?  Mannschaftliche Eintracht und Harmonie allein reicht dafür wohl nicht aus. Nach zwei Jahren im grauen Niemandsland der Liga könnte man sich vom spielerischen Potential her allerdings tabellarisch sicher verbessern, zumindest wenn alle Spieler an ihrer Leistungsgrenze spielen. In der vergangenen Spielzeit war das auf Grund zahlreicher langer Verletzungen nicht immer der Fall.

Neuzugang Markus Reitberger muss sich drei Ligen höher als er bisher gespielt hat sicher erst einmal  akklimatisieren um seine durchaus umstrittene Mannschaftsnominierung rechtfertigen zu können, doch prinzipiell zuzutrauen ist dem Nachwuchsmann eine ordentliche Bilanz im hinteren Paarkreuz durchaus.

Wichtig ist natürlich ein guter Saisonauftakt. Auch wenn dies eine der ältesten Binsenweisheiten des Sports ist, so ändert dies doch nichts an ihrer Richtigkeit. Ist das Team um Captain Andy Gartner von Anfang an vorne mit dabei und kann einen Lauf starten ist vieles möglich – ob es am Ende aber mit dem Aufstieg kann hängt wohl auch nicht zuletzt von den Aufstellungen der Rosenheimer vom Sportbund ab. Sollte es jedoch mit einigen Gurken-Ergebnissen losgehen ist auch ein Motivationsknick und ein weiteres Jahr im Niemandsland der Tabelle möglich.

Die letzten Jahre: