Select Page

Beim Spiel der 3. Herrenmannschaft in Soyen trafen Sepp Berger und Ludwig Geisberger erneut aufeinander.

Duellant Sepp Berger

Es handelt sich um die Fortsetzung von Duellen, die sich die beiden bereits vor Jahrzehnten geliefert haben. Ein Zeichen, dass Tischtennis einem ein Leben lang begleiten kann.

Diesesmal hatte Geisberger das bessere Ende für sich, das schmälerte aber letztlich nur etwas den klaren 9:4 Erfolg der Wasserburger, die mit Johannes Unterberger und Peter Haas antraten, wobei diese Paarung im Doppel gleich einen Punkt beisteuerte.

Die 3 Punkte für Soyen gingen erst im 5. Satz verloren, nämlich durch die Paarung Helge/Markus, sowie durch Franz und Peter. Ansonsten war es letztlich doch eine überzeugende Mannschaftsleistung, die dem Team den momentan den 3. Tabellenplatz brachte.

Harry Haberl