Select Page

Training Mittelschule

Nach dem erfolgreichen Umzug aus der Gymnasiumhalle zurück in die Mittelschule findet ab Dienstag, den 06.11.18, das Training wieder in vertrauter Umgebung statt. Die Halle steht uns – wie in der Vergangenheit – am Dienstag, Mittwoch und Freitag zur Verfügung.

Wasserburg I: Vogelwildes Spiel zur Saisoneröffnung in Heufeld

Zum ersten Spiel der Saison 18/19 durften die Wasserburger zu ihren
Gegnern nach Heufeld fahren. Gleich zu Beginn wurde der jeweilige
Trainingsstand der einzelnen Spieler eruiert. Das Ergebnis ließ bereits
Böses ahnen. Maxi und Kili, unsere Trainingsweltmeister, hatten seit dem
letzten Spiel der vergangenen Saison keinen Schläger mehr in der Hand.
Fipsi und Reiti waren wenigstens ein paar Mal im Training. Lediglich Noppi
und Samson waren über den Sommer aktiv. Die fehlenden Spieler des
vorderen Paarkreuzes Jakob und Andy machten die Situation nicht besser.
Nichts desto Trotz starteten die Wasserburger motiviert in die ersten
Begegnungen. Maxi/Reiti holten als Einserdoppel einen wichtigen Punkt.
Kili/Fipsi scheiterten an routinierten Gegnern und auch Nopi/Samson
spielten wenig überzeugend.
Im Anschluss begann es vogelwild zu werden. Sowohl Yüksel von Heufeld,
als auch Kili wollten ihre Spiele vorziehen, um im Anschluss schnell feiern
gehen zu können. Also spielte zuerst Reiti gegen Yüksel und rang ihn in
einem harten Kampf nieder. Gleichzeitig konnte auch Kili einen Punkt für
Wasserburg erzwingen. Weiter ging es mit den Spielen Yüksel gegen Maxi,
der immer noch seine vergangene Form sucht, und Kili gegen Groll. Beide
wasserburger Burschen mussten sich den Heufeldern knapp geschlagen
geben. Kili und Yüksel waren nun mit ihren Spielen fertig und dezimierten
die jeweilige Mannschaftsstärke auf fünf.
Maxi war nach seiner Fünfsatz-Niederlage am Pumpen wie ein Maikäfer und
brauchte erstmal eine kleine Pause. Also konnte der normale Spielplan
erneut nicht eingehalten werden und da Kili in seinen letzten Zügen gegen
Groll kämpfte, konnte auch Noppi nicht antreten, also musste spontan Fipsi
dran. Leider ist die Jugend von heute nicht mehr so spontan, weshalb er
sich Seemann geschlagen geben musst. Aktuelle Zwischenergebnisse
konnten leider schlecht gegeben werden, da zu keinem Zeitpunkt die
richtige Reihenfolge eingehalten wurde.
Nach Kili durfte Maxi sein zweites Spiel verlieren. Dann begann jedoch eine
kleine Aufholjagd von wasserburger Seite. Samson durfte sein erstes Spiel
machen und zeigte, dass sich Training doch bezahlt macht. Zeitgleich
musste sich Noppi leider im fünften Satz geschlagen geben und brauchte
wie Maxi eine kurze Pause. Deshalb durfte gleich wieder Samson antreten
und konnte auch sein zweites Einzel gewinnen. Noppi und Fipsi machten es
ihm gleich und konnten um circa 23 Uhr zu einem 7:8 aufschließen. Also
mussten nochmal Maxi/Reiti zu Schlussdoppel antreten und machten es
äußerst spannend.
Nach 0:2 Satzrückstand und 1:7 Punkterückstand kam eine gewaltige
Fanoffensive von den wasserburger Mitspielern. Mitgerissen davon und
besser spielend, drehten die beiden den Satz zum 11:9 und waren wieder
im Spiel. Bis zum letzten Punkt verbissen sie sich in den Gegner, wurden
aber letztendlich mit 11:9 im fünften Satz geschlagen.
Trotzdem hatte man sich die Currywurst und das erste Bier der Saison ein
wenig verdient. Unterhalten wurden die Wasserburger durch grandiose
Vielfraßgeschichten von Wagner.
Zitat: “15 Leberkassemmeln und zu Hause musste ich dann nochmal was
essen, weil ich noch Hunger hatte.”
Fazit:
  • Keine Punkte im ersten Spiel der Saison 18/19.
  • Trainingsstand der einzelnen Spieler ist äußerst ausbaufähig.
  • Doppelaufstellung sollte nach einem 1:3-Ergebnis überdacht werden.

Bierkellerführung in Wasserburg

Am Freitag, den 27.07.2018, treffen sich die Mitglieder der Tischtennisabteilung um 19 Uhr zur Bierkellerführung bei der Sparkasse. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, gerne mit der ganzen Familie. Gebt kurz bei Vroni Amann Bescheid, wer teilnehmen möchte und wie viele Familienmitglieder kommen werden. Da es in den Kellerräumen mit der Zeit kalt werden kann, sollte an warme Kleidung gedacht werden.

Jahreshauptversammlung 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Abteilung Tischtennis des TSV 1880 Wasserburg

Ort: Vereinsheim am Badria

Zeit: Freitag, 04.05.2018, 19 Uhr

Tagesordnung:

  1. Brotzeit
  2. Begrüßung
  3. Genehmigung des Protokolls und der Tagesordnung
  4. Bericht des Abteilungsleiters zur vergangenen Saison
  5. Rückblick und Vorschau Jugend, Training
  6. Jugendbeauftragte des TSV Aufgaben und Aktionen
  7. Bierkellerführung
  8. Berichte der Mannschaftsführer Herren
  9. Planung der kommenden Saison: Rangliste, Mannschaften
  10. Hallenbenützung
  11. Fragen, Wünsche, Anregungen

Wäre schön wenn alle kommen!!!

Franz Amann

(Abteilungsleiter)