Select Page

Herbst 1978

Angaben der Tischtennisabteilung

für den Vorstandsbericht

anläßlich der Generalversammlung 1978

Die Tischtennisabteilung kann auf die Punktrunde 1977/78 mit Stolz zurückblicken. So übertraf die 1. Herrenmannschaft, übrigens neu aufgestiegen in die Kreisliga I, die gesetzten Erwartungen. Sie spielte immer an der Tabellenspitze mit und belegte – punktgleich mit dem Vizemeister – den 3. Platz. Dies ist vor allem ein Verdienst von Gerhard Hecht, der mit einem Verhältnis von 25:5 zu den besten Spielern im Kreis gehörte. Nur schade, und hier fällt der erste Wermutstropfen ins Glas, daß er in dieser Saison aus persönlichen Gründen nur mehr aushilfsweise spielt.

Für die 2. Herrenmannschaft, die in der starken Kreisliga II antrat, bedeutete der erreichte 6. Rang ebenfalls ein gutes Ergebnis. Auf dem 4. Platz in der Abschlußtabelle der Kreisliga III ist die 3. Wasserburger Herrenmannschaft zu finden, die damit das gesteckte Ziel übertreffen konnte.

Schade war, daß die Jugend den Aufstieg in die Kreisliga I äußerst knapp verpaßte und deshalb ein weiteres Jähr in der unteren Liga weiterspielen muß.

Als besonderen Erfolg wertet die TT-Abteilung das im Mai durchgeführte Handikapturnier, an dem nicht weniger als 64 Spieler teilnahmen. Durch die Vorgabe für schwächere Spieler gab es spannende Spiele, wobei viele Favoriten auf der Strecke blieben. So konnten sich unter den ersten Acht 3 Hobbyspieler plazieren, dagegen nur ein Spieler der 1. Herrenmannschaft.

Als negative Erscheinung ist in der Abteilung zu bemerken, daß das Interesse der Jugend und Schüler am Tischtennis merklich nachgelassen hat. Jetzt, wo ideale Trainingsbedingungen bestehen, bleibt der Nachwuchs aus. Aus welchen Gründen dies geschieht, werden sich die Verantwortlichen wohl bald überlegen müssen.

Zum Schluß will die TT-Abteilung noch auf die Stadtmeisterschaften 1978 hinweisen, die am kommenden Wochenende in der Turnhalle am Klosterweg ausgetragen werden. Am Samstag, um 13:30 Uhr spielen die Damen, Mädchen und die nichtaktiven Herren. Am Sonntag zur

gleichen Zeit sind dann die Jugendlichen und die Schüler an der Reihe. An diesen Konkurrenzen kann, wie ausdrücklich aufmerksam gemacht wird, jeder Spieler mitmachen, der im neuen Gemeindegebiet von Wasserburg wohnt.

Für die vom Verein erhaltene Unterstützung, sowohl im finanziellen Bereich als auch im Entgegenkommen bezüglich der Belegung der Turnhalle am Klosterweg, möchte sich die TT-Abteilung herzlich bedanken.

Submit a Comment

Your email address will not be published.