Select Page

März 1975

Tendenz aufwärts

Derzeit sind in der Abteilung Überlegungen im Gange, für die kommende Saison eine 2. Herrenmannschaft aufzustellen. Eine Schwierigkeit ergibt sich dabei jedoch, da Spieler mit Autos für die Fahrten zu Auswärtsspielen fehlen. Es wäre schade, wenn der Plan daran scheitern würde. Vielleicht findet sich doch der eine oder andere “Hobbyspieler”, dem es Spaß machen könnte, am Training und an Punktspielen teilzunehmen. Die Abteilung denkt dabei nicht zuletzt an solche Spieler, die z.B. beim Jedermannturnier im Rahmen der Stadtmeisterschaft teilgenommen haben.

Doch nun zurück zur Gegenwart. Nachdem der Start in die Rückrunde für alle Mannschaften nicht erfreulich verlaufen war, haben die nächsten Spiele doch die erwarteten Erfolge gebracht.

Die 1. Jugendmannschaft konnte durch 3 Siege über Brannenburg, Kolbermoor und Rohrdorf vorerst den 3. Platz halten. Daran änderte auch die klare 7:1 Niederlage gegen den Tabellenführer aus Aibling nichts. Falls in den noch ausstehenden 2 Begegnungen gegen Kiefersfelden und Bruckmühl gute Ergebnisse erzielt werden, wäre der 3. Platz sicher und die ausgeglichene Leistung der gesamten Saison belohnt.

Auch die 2. Jugendmannschaft nimmt derzeit den 3. Tabellenplatz in der 2. Kreisliga ein. In der Rückrunde erzielte sie bislang 10:3 Punkte. Wenn die restlichen Spiele gewonnen werden würden, könnte die Mannschaft sogar noch Zweiter werden.

Wie die Herrenmannschaft in der Tabelle steht, kann leider nicht berichtet werden. Vom Spielgruppenleiter wird nämlich kein Zwischenstand gemeldet. Ebenso schweigt sich die Wasserburger Zeitung bezüglich der Kreisliga I aus, während im Rosenheimer Teil – wie andere Mannschaften berichten – Berichte zu finden sind. Bei 18 Pluspunkten dürfte aber ein Rang 7 oder 8 (bei 13 Mannschaften) zutreffend sein. Besonders bemerkenswert ist die Leistungssteigerung der Spieler Peter Haas und Josef Berger, die wesentlich zum guten Abschneiden beigetragen haben,

Einen schönen Erfolg konnte Werner Faltermeier, der Spitzenspieler der Wasserburger, bei den Kreismeisterschaften der C-Klasse erringen. Sein 3. Platz bestätigt seine Beständigkeit und die große Zahl der gewonnenen Spiele in der Punktrunde.

Als Neuigkeit ist ferner zu melden, daß sich mehrere Damen und Mädchen zusammengefunden haben und nun jeweils am Montagabend im Gymnastikraum der Turnhalle am Klosterweg Tischtennis spielen. Das Training wird von Rudolf Kühnel geleitet.

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *