Select Page

Januar 1983

Vorrunde 1982/83 mit unterschiedlichen Erfolgen abgeschlossen.

Mit dem Vorsatz, ja nicht aus der Kreisliga I abzusteigen, ist die 1. Herrenmannschaft im September des vergangenen Jahres zu den Punktspielen angetreten. Und siehe da, nach der Halbzeit findet sie sich auf dem – hervorragenden und unerwarteten – 4. Platz wieder. Kommentar des Spielers Berger

dazu: “Haut scho, absteigen kennama nimmer, de Rückrundn brauch ma

eigentlich nimma spuin.”

Noch erfolgreicher stehen aber die beiden Jugendmannschaften da, denn sowohl die Jugend I in der Gruppe A der Altersklasse I, als auch die 2. Jugend in der Gruppe A der Altersklasse II sind ungeschlagen Tabellenführer. Trotzdem ist der Jugendbetreuer Peter Haas nicht hundertprozentig überzeugt, daß die Meisterschaft auch tatsächlich errungen wird. Einige Spiele hatte man doch mehr mit Glück als mit Können gewonnen. Auch die Mädchenmannschaft hat eigentlich die Erwartungen erfüllt, nämlich in ihrer Gruppe als Neuling gut mitzuspielen. Freilich ist ein Leistungsabfall zum Jahresschluß unverkennbar gewesen, sodaß noch kein Spitzenplatz zu Buche steht.

Gar nicht gut sah es zu Beginn für die 2. Herrenmannschaft in der Kreis

liga II aus. Doch Mannschaftsführer Heinz Faltermeier verordnete seinem

Team ein mehrmaliges Sondertraining und schon sieht die Welt wieder

rosiger aus. Der Anschluß zum Mittelfeld ist jedenfalls wieder hergestellt.

Leider nur Vorletzter ist die 3. Herrenmannschaft in der Kreisliga 3, Gruppe D. Aber auch hier wäre ein guter Mittelplatz noch im Bereich des Möglichen. Daß die Mannschaft will, zeigte sie schon im 1. Spiel in der Rückrunde, als der Tabellendritte aus Soyen mit 9:5 geschlagen wurde.

Submit a Comment

Your email address will not be published.