Select Page

Oktober 1982

6 Mannschaften starten in die Punkterunde

3 Herren-, 2 Jugend- und (erstmals wieder nach einigen Jahren) 1 Mädchenmannsehaft (mit Petra Schöberl, Petra Lechner, Christine Weger und Birgit Fichter) kann der TSV heuer in die Punktrunde 1982/83 des Kreises Rosenheim schicken.

50 Spiele haben diese Teams insgesamt bis Dezember 1982 zu bestreiten. Das bedeutet für die Verantwortlichen viel Aufwand an Organisation und viel Einsatz. Deshalb sollen an dieser Stelle die Mannschaftsführer bzw. Betreuer genannt werden. Für beide Jugendmannschaften ist Peter Haas, für die Mädchen Rolf-B. Prinz zuständig. Mannschaftsführer sind für die 1. Herrenmannschaft Harald Haberl, für Team Nr. 2 Heinz Faltermeier, für Team Nr 3 das Gespann Kohlmann/Georg Haas.

Aufbauspiele

Um eine gute Vorbereitung auf die Saison au erreichen, hat die Abteilung einige Freundschaftsspiele abgeschlossen. So spielte die Mannschaft Herren I gegen Gars I (Bezirksliga 2) 2:9, Oberteisendorf (Bezirksliga 3) 3:9 und Eiselfing (Kreisliga 2) 9:5. Die Mannschaft Herren II verlor gegen Gars II (Kreisliga I), gewann aber gegen Eiselfing II (Kreisliga III). Die Jugend trat gegen die 3. Herrenmannschaft an, spielte gut mit, ohne das Spiel aber zu ihren Gunsten entscheiden zu können.

Die ersten Punktspiele

Freilich sagen diese Freundschaftsspiele nicht viel aus, da sie mehr oder weniger nur dazu dienen, die Form zu finden. Aussagekraft haben dagegen bereits die ersten Kämpfe um Punkte. Erfreulich war dabei, daß die Mädchen gleich mit einem 6:3 Sieg in Schechen starten konnten und auch im nächsten Spiel zuhause gegen Riedering ein 5:5 Unentschieden erreichten. Auch die Jugendlichen zeigten sich von ihrer Schokoladenseite: Die 2. Bubenmannschaft gewann in Zellerreit mit 7:4 (in der Liga Jugendaltersklasse II), die 1. Jugendmannschaft zuhause klar mit 7:0 gegen den SB aus Kolbermoor.

Die Männer begannen dagegen mit Niederlagen. Daß Wasserburg I in der Kreisliga I gegen den Bezirskligaabsteiger aus Pang unterliegen würde war eigentlich keine Überraschung. Enttäuschend war nur, daß die Partie so deutlich mit 2:9 verloren ging. Auf verlorenem Posten stand Wasserburg II in Eiselfing bei ihrem Eröffnungsspiel in der Kreisliga II. DaS Ergebnis von 2:9 gegen die Nachbarn, die erklärte Titelanwärter sind, drückt dies aus. Auch für die Mannschaft Wasserburg III wird es wie im letzten Jahr äußerst schwer, das Mittelfeld zu erreichen. Niederlagen gegen Soyen und Halfing II deuten dies an.

Wasserburg I gewann dann überzeugend mit 9:0 beim TuS Prien I und setzte sich mit 9:3 auch überdeutlich gegen den Aufsteiger Feldkirchen II durch. Für Wasserburg II zeichnet sich jedoch eine schwere Runde ab, wurden doch die nächsten Spiele gegen Großkarolinenfeld trotz tapferer Gegenwehr mit 9:5 und gegen Raubling (nach dreistündigem Kampf) mit 9:6 verloren. Gerade gegen letzteres Team wäre ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden erreichbar gewesen. Die Wasserburger konnten aber leider mehrere Einzel trotz teilweise klarer Führung nicht nach Hause bringen.

Vizemeisterschaft für Richard Ostermeier und Robert Brandl

Mit kleinen Erfolgen kehrten die Wasserburger Teilnehmer von den Kreismeisterschaften 1982 der Jugend am 9./lO.10.82 aus Kolbermoor zurück. So kamen fast alle Spieler in ihren Altersklassen unter die ersten Acht, leider war hier dann für die Meisten Endstation. Nur Stefan Ernstorfer kam weiter und belegte in der Altersklasse III den achtbaren 4. Platz. Den gleichen Rang erreichte das Mixed Petra Lechner/Richard Ostermeier.

Den größten Erfolg gab es für Richard Ostermeier und Robert Brandl, die im Doppel der Altersklasse I Vizemeister wurden.

Trainingsmöglichkeit für_Damen bietet die Tischtennisabteilung am Mittwoch ab 19:15 Uhr in der Turnhalle am Klosterweg an.

Noch Plätze frei sind für interessierte Buben und Mädchen ab 11 Jahren, die gern TT spielen wollen, Trainingsbeginn immer Mittwochs ab 17:00 Uhr, ebenfalls Turnhalle am Klosterweg.

Ehrenvolle Berufung für Rolf-B. Prinz

Er wurde als Schiedsrichter für die Internat. Jugoslawischen Meisterschaften 1982 vom 18.11. bis 21.11.82 berufen.

Submit a Comment

Your email address will not be published.