Select Page

Winter 1982/83 – 2

Tischtennis-Vereinsmeisterschaft 1982

Ohne eigentliche Überraschung verlief die TT-Vereinsmeisterschaft des TSV 1880 Wasserburg. Die Favoriten wankten zwar in einigen Spielen bedenklich, stürzten aber nicht. Mit Peter Eichhorn auf Rang 6 und Franz Amann auf Rang 8 konnten sich 2 Spieler der 2. Herrenmannschaft im Vorderfeld plazieren. Ansonsten beherrschten doch die Spieler der 1. Herrenmannschaft die Konkurrenz, wobei lediglich Thomas Hatzi mit seinem 7. Rang nicht ganz zufrieden sein dürfte. Peter Haas, die Nr. l der Wasserburger und stärkster Angreifer, bekannterweise aber kein ausgesprochener Turnierspieler, kam auf Platz 4 vor Rolf-B. Prinz. Josef Berger, ein Sicherheitsspieler, unterlag im Spiel um den Einzug in das Finale dem konzentrierten Werner Fenzl und wurde Dritter. Das Finale bestritten – wie im letzten Jahr – damit Fenzl und Harald Haberl, wobei letzterer ohne einen einzigen Satzverlust seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte.

Im Doppel dagegen gab es eine echte Überraschung, als das Außenseiterpaar Josef Berger/Heinz Faltermeier das Favoritengespann Prinz/Fenzl -wenn auch nur knapp mit 23 : 21 im 3. Satz – bezwingen konnte. Erfreulich war bei der Meisterschaft festzustellen, daß die Jugendlichen auf dem besten Wege sind, Anschluß an die Leistungen der Herren zu finden. So konnte Richard Ostermeier Franz Amann eine Niederlage beibringen, Robert Brandl unterlag dem späteren Vizemeister Fenzl erst in der Verlängerung des 3. Satzes.

Erwähnt soll auch das Ergebnis der Stadtmeisterschaft 1982 werden. Jede r mann-Turnier (der Hobbyspieler):

1. Rudolf Rappolder

2. Jakob Werndl

3. Anton Fuchs

Mädchen:

1. Petra Schöberl

2. Petra Lechner

3. Christine Weger

Jugend-Einzel:

1. Werner Mandelsperger

2. Richard Ostermeier

3. Robert Brandt

Jugend-Doppel:

1. Mandelsperger/Laube

2. Ostermeier/Brandl

Schüler-Einzel:

1. Peter Huber

2. Stefan Ernstorfer

3. Paul Huber

Schüler-Doppel:

1. Stefan Ernstorfer/Peter Huber

2. Paul Huber/Stefan Groß

Bester nichtaktiver Jugendlicher:

Matthias Laur.

Die Abteilung bedankt sich für Pokalspenden bei; Raiffeisenbank Wasserburg Fa. AOE-Plastic GmbH Fa. Esso-Zeislmeier

und für Sachspenden: bei:

Herrn Bürgermeister Dr. Geiger

Wollkörberl E.Knöfel

Ehrler Schuh-Service

Sporthaus Enzinger

Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg

Fa. Unifono-unifoto

Schreibwaren Doser

Uhren-Schwarz

Bayer. Vereinsbank Wasserburg

Gasthaus Gambrinus

Cafe Alte Schranne

Submit a Comment

Your email address will not be published.